Der US-Wahlkampf und die Super PACS

Home / KREATIVE WERBUNG ZUM GENIESSEN / Der US-Wahlkampf und die Super PACS

 

 

Der amerikanische Wahlkampf ist in vollem Gange, die Kandidaten der beiden Parteien stehen fest. Die Demokraten schicken ihren Titelverteidiger Barack Obama in’s Rennen. Dieser will seine zweite Amtszeit im Weißen Haus verbringen und muss sich dem Kampf gegen seinen republikanischen Herausforderer Mitt Romney stellen. Neu ist in diesem Wahlkamp eine sehr bedeutende Gesetzesänderung aus dem Jahr 2010. Den sogenannten Super PACS (Political Action Committees) kommt eine weit größere Bedeutung zu als bisher. War es bisher nicht erlaubt als Vereinigung, Unternehmen, Verband oder Gewerkschaft einen Kandidaten monetär zu unterstützen, können Super PACS in diesem Wahlkampf eigene Anzeigen, Spots und dergleichen für ihren Kandidaten schalten.
Erst nach der Wahl wird herauskommen, wie viel ein Unternehmen etc. an Geld in die Hand genommen hat, um seinen bevorzugten Kandidaten frei zu unterstützen.

Man kann nur erahnen, wie viel Geld das “Jewish Council for Education and Research” für den Werbespot mit Samuel L. Jackson ausgegeben hat, um Barack Obama zu unterstützen. Bei einer Länge von knapp vier Minuten sind es aber sicherlich einige Taler mehr.

http://wtfu2012.com/

Related Posts

Leave a Comment