TOUCHSCREEN SIMULIERT VERSCHIEDEN TEXTUREN

Home / TRENDS & INNOVATIONEN / TOUCHSCREEN SIMULIERT VERSCHIEDEN TEXTUREN

Mit “TeslaTouch” gelingt es Forschern von Disney Research in Pittsburgh, ein Touchdisplay zu entwickeln, das dank Elektrovibrationen dem Nutzer eine haptische Wahrnehmung und taktiles Feedback liefert. In Zusammenarbeit mit der Carnegie Mellon University und der Universität Paris Sud entstand die Technologie, die ohne mechanische Bewegungen eine Reaktion erzeugt. Das Panel besteht aus transparenten Elektroden auf Glas, die mit einer Isolationsschicht überzogen sind. Durch Veränderung der Amplitude und Frequenz der angelegten Spannung lassen sich außerdem verschiedene Texturen simulieren.

Related Posts

Leave a Comment