Arianna Huffington

Home / FILMLIEBLINGE CANNES 2011 / CANNES 2011 / Arianna Huffington

Es gibt Millionen Produkte auf der Welt, aber nur wenige, denen der Konsument sein Vertrauen schenkt. Doch wie weckt man das Vertrauen des Konsumenten in eine Marke? Zunächst sollte die Marke authentisch sein und sich nicht hinter Emotionen und ehrlicher Kommunikation verstecken. Sogenanntes “Human Design” ist dabei wichtiger als Algorithmen und Verfahren zu entwickeln und anzuwenden. Der Konsument muß für die Werte der Marke engagiert werden sich nicht nur für die Produkte (Google Ad). Schliesslich sollte eine zweite Ebene, wie z. B. Cross-Marketing oder Zeitgeist eingeführt werden, um das Verlangen nach Zufriedenheit und Glück zu wecken (Coke Ad). Es wird daher ein wichtiger Schritt für die Kommunikation von morgen sein, “dass die Kunden ihren eigenen Wahrnehmungen vertrauen und nicht blindlings der Technologie”, sagt Arianna Huffington. Arianna Huffington ist Mitbegründerin des meistgelesenen Blogs “The Huffington Post”.

Laut Tim Armstrong, Chairman und CEO von AOL, führen menschliche Faktoren zu einem erfolgreichen Branding. So ist es beispielsweise möglich über Eye-Tracking das menschliche Verhalten zu analysieren und Webseiten den Gewohnheiten des Anwenders anzupassen. Eine Anzeige in einem spezifischen Design, mit der Option weitere Informationen auszuwählen und Filme abzuspielen, wird häufiger als eine kleine Anzeige in einem Bild angeklickt.

Eine Marke wird vorwiegend durch das Bewusstsein, der Prüfung und der Auswahl des Verbrauchers aufgebaut. Und: “menschlich sein” ist lokal. 86% der Verbraucher erledigen ihre Einkäufe in einem Radius von 22,5 km um ihre Wohnung. Die Industrie muss also ihr Online-Umfeld, wie wir es noch kennen, ändern, indem sie Kreativität einen Raum bietet und Online-Inhalte in einer individuellen und anderen Weise darstellt.

Via Stuttgart-Canneslions

Related Posts

Leave a Comment