Weste führt Blinde ans Ziel

Home / TRENDS & INNOVATIONEN / Weste führt Blinde ans Ziel

“Point Locus” ist ein von kanadischen Forschern der Simon Fraser Universität entwickelter Prototyp einer GPS-Weste. Sie soll Blinden dabei helfen, sich besser in fremden Umgebungen orientieren zu können. Die Weste ist mit einem Spracherkennungssystem, einem GPS-Sensor und Vibrationsmotoren ausgerüstet. Per Sprachbefehl wird das Ziel angegeben, während die Motoren an den Schulterpolstern taktile Anweisungen geben. Soll sich der Anwender drehen, vibriert nur eine Seite; ist der Kurs richtig, vibrieren beide Seiten gleichzeitig und in regelmäßigen Abständen.

Point Locus from Stephanie Wiriahardja on Vimeo.

Related Posts

Leave a Comment